Keramikschmuck

0 Posted by - 21. November 2013 - Keramikschmuck

Rauchbrand auf La Palma.

Momentan arbeite ich an einem neuen Buchprojekt zum Thema „KERAMIKSCHMUCK“. In diesem Buch möchte ich viele Techniken zur Gestaltung von keramischem Schmuck zeigen. Die archaischste und primitivste Art, Keramik zu brennen, ist der Gruben- oder Feldbrand draußen im Freien, ein spannendes und sehr sinnliches Vergnügen in dieser ach so technisierten Zeit.

Ich habe auf der vulkanischen Insel La Palma in der Natur roten Ton gesammelt, daraus Perlen und Anhänger gestaltet und diese anschließend in einem einfachen Ofen aus Steinen am Meer gebrannt.

Die fertigen Schmuckstücke scheinen aus einer fernen Zeit zu stammen, als hätte man sie ausgegraben. Die Rauchspuren dekorieren den Ton auf schöne und ganz natürliche Weise. Die rauchigen Perlen sind verwandt mit der Lava, die ihren Ursprung ebenfalls in den Gluten des Feuers hat.

Habt Ihr Erfahrung mit Rauchbrand?

No comments

Leave a reply